Großes Star-Aufgebot bei Dreharbeiten im MyZeil | MyZeil.de

Aktuelles

Großes Star-Aufgebot bei Dreharbeiten im MyZeil

Frankfurts Erlebnis-Shopping-Center als spektakuläre Kulisse für neue Komödie „Männerhort“ / Darsteller u. a. Elyas M’Barek, Christoph Maria Herbst, Detlev Buck, Serkan Çetinkaya, Cosma Shiva Hagen, Lisa Maria Potthoff und Jasmin Schwiers / Aufwendige Umbauten für Postfiliale und Schmuckgeschäft

Das Shopping-Center MyZeil ist Drehort für
die neue Komödie „Männerhort“, die
nächstes Jahr in die Kinos kommen wird.
Foto: © die film gmbh, Marco Nagel

Frankfurt am Main, 9. Oktober 2013 – Prominente Gäste besuchten vergangene Woche das MyZeil: Die Schauspieler Elyas M’Barek, Christoph Maria Herbst, Detlev Buck und Serkan Çetinkaya nutzten das Erlebnis-Shopping-Center – ebenso wie ihre Kolleginnen Cosma Shiva Hagen, Lisa Maria Potthoff und Jasmin Schwiers – als Kulisse für die neue Komödie „Männerhort“, die nächstes Jahr in die Kinos kommen wird. Gemeinsam mit Komparsen und einem großen Filmteam rund um Regisseurin Franziska Meyer Price drehten sie dort mehrere Szenen.

Das Drehbuch wurde frei nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Kristof Magnusson geschrieben. Es brachte bundesweit bereits zehntausende Theaterbesucher zum Lachen, u. a. auch im Frankfurter Fritz Rémond Theater, im Hessischen Staatstheater Wiesbaden und im Berliner Theater am Kurfürstendamm. Hier glänzte Christoph Maria Herbst bereits in der Rolle des Lars, die er nun auch im Film übernimmt. Gemeinsam mit seinen Kumpels Eroll (M’Barek) und Helmut (Buck) flüchtet Lars regelmäßig in den „Männerhort“, den sie sich als Rückzugsort vor ihren Frauen im Heizungskeller ihrer Neubausiedlung eingerichtet haben. Als Kulisse für dieses „Vorstadtidyll“ dient der Frankfurter Riedberg.

Den idealen Drehort für einen Ausflug in die Glitzerwelt des Shoppings fand die Filmcrew im MyZeil, das für den Film kurzerhand umbenannt wurde in
„Happy Center“. Während die Frauen hier in einem eigens nachgebauten Schmuckgeschäft ihrer Shoppinglust frönen, müssen sich die Herren der Schöpfung in einer ebenfalls nachgebauten Postfiliale anstellen, um die online georderten Einkäufe ihrer Gattinnen zurückzusenden.

Da ist der Film durchaus realistisch“, schmunzelt Center-Managerin Diana Schreiber. „Was man vorher nicht anprobieren kann, wird eben oft zurückgeschickt.“ Dass sich Szenenbildner, Regisseurin, Kameramann sowie Produzent gemeinsam für das MyZeil als Drehort entschieden haben, freut sie natürlich. „Die futuristische Architektur von MyZeil bietet dem Film eine spektakuläre Kulisse und gleichzeitig einen interessanten Gegensatz zur eher gleichförmigen Vorstadt. Nicht, dass wir den Schauspielern die Show stehlen könnten, aber wir sind stolz darauf, bald bundesweit auf der Kino-Leinwand quasi in einer Nebenrolle präsent zu sein.

Der Film wird produziert von „die film gmbh“, die bereits zahlreiche Produktionen für alle führenden Fernsehsender sowie Kinofilme, Dokumentationen und Werbespots realisierte. Die hessische Filmförderung HessenInvest Film unterstützt das Projekt und damit Frankfurt als Medienstandort mit einer Million Euro.

Pressekontakt:
Christina Wieck
BALL : COM Communications Company GmbH
Frankfurter Straße 20 I D-63150 Heusenstamm
Fon: +49 6104 6698-10 I Fax: +49 6104 6698-19
E-Mail: myzeil@ballcom.de

Top

Comments are closed.

Top

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne! 069 - 29723970

Sie erreichen uns Mo-Mi von 10-20 Uhr und Do-Sa von 10-21 Uhr