Social-Media-Aktion für den guten Zweck: MyZeil und Eintracht Frankfurt spenden 300.000 Cent an die Leberecht-Stiftung | MyZeil.de

Aktuelles

Social-Media-Aktion für den guten Zweck: MyZeil und Eintracht Frankfurt spenden 300.000 Cent an die Leberecht-Stiftung

Jannik Hoffmann (Eintracht), Christina Anthes (Leberecht) und Diana Schreiber (MyZeil, v.l.) bei der Spendenübergabe. Foto: Menzel, FNP

Seit Jahren verbindet das MyZeil eine enge Partnerschaft mit der Eintracht Frankfurt. Die beiden Institutionen, ohne die Frankfurt einfach nicht Frankfurt ist, riefen jetzt gemeinsam zu einer Spendenaktion der besonderen Art auf: die „Aktion 300.000“, die auf der Facebook-Seite der Eintracht gepostet war. Für jede Interaktion der Fans – Liken, Kommentieren, Teilen oder Markieren – versprachen die beiden, jeweils einen Cent an die Leberecht-Stiftung zu spenden. Diese macht sich seit mehr als sechs Jahrzehnten für behinderte und benachteiligte Kinder und Jugendliche und ihre Eltern in der Region stark. Beweggrund für die Spendenaktion war der 300.000ste Facebook-User, der den Social-Media-Auftritt des Bundesligisten „geliked“ hat.

Die Bilanz der „Aktion 300.000“: Zu 300.000 Interaktionen hat es zwar nicht ganz erreicht, trotzdem überwiesen MyZeil und Eintracht Frankfurt jeweils 1.500 € (insgesamt 3.000 €) für den guten Zweck.

Top

Comments are closed.

Top

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne! 069 - 29723970

Sie erreichen uns Mo-Mi von 10-20 Uhr und Do-Sa von 10-21 Uhr