MyZeil Foodtopia | MyZeil.de

Aktuelles

MyZeil Foodtopia

ECE stellt Konzept für spektakulären neuen Food- und Entertainment-Bereich „Foodtopia“ vor
Internationale Gastronomiekonzepte, Premium-Kino und neue Außenterrassen geplant

Frankfurt am Main/Hamburg, 2. November 2016 – Das Shopping-Center MyZeil im Herzen der Frankfurter Innenstadt soll bis Ende 2018 einen spektakulären neuen Food-Bereich von internationalem Format bekommen. Dazu ist geplant, im vierten Obergeschoss des MyZeil ein neuartiges Gastronomie- und Entertainment-Angebot mit einem abwechslungsreichen Mix moderner internationaler und lokaler Restaurant- und Bar-Anbieter sowie einem Premium-Kino zu realisieren. Das aktuell geplante Konzept und erste visuelle Eindrücke der neuen Frankfurter Gastro-Destination, die den Namen „Foodtopia“ tragen soll, hat die ECE heute in Frankfurt gemeinsam mit dem britischen Food-Experten Jonathan Doughty, Head of EMEA Foodservice Consulting bei JLL, potentiellen Mietpartnern und Betreibern aus der Gastronomieszene vorgestellt. Das „Foodtopia“ ist als zweiter großer Baustein der Modernisierung und Umgestaltung des MyZeil zu einem modernen Shopping-, Lifestyle- und Entertainment-Komplex vorgesehen. Der Umbau der unteren Verkaufsebenen ist bereits in vollem Gange: Unter anderem bekommt das MyZeil derzeit ein neues Entrée und neu angeordnete Rolltreppen für eine bessere Erschließung des Gebäudes.

„Mit dem neuen Food-Bereich wollen wir im MyZeil etwas ganz Besonderes schaffen, indem wir Shoppen, Essen, Genießen, Freizeit und Entertainment auf ganz neue Art und Weise verbinden“, so Marc Blum, Chef-Architekt der ECE. „Mit einem vielfältigen Angebot und den neuesten Trends aus der Food-Szene, besonderer Architektur und coolem Design sowie spektakulären Ausblicken auf die Frankfurter Skyline wird das neue MyZeil ein echter Hotspot für die Frankfurter und ihre Gäste werden.“

Das neue Gastronomie-Konzept im vierten Obergeschoss des MyZeil sieht in sieben verschiedenen Themenbereichen ein besonders abwechslungsreiches Spektrum an unterschiedlichen internationalen und regionalen Food- und Bar-Konzepten von hoher Qualität vor. Ziel ist es, mit dem Foodtopia während der gesamten Öffnungszeiten des Centers von morgens bis spätabends das passende Angebot für jede Tageszeit und jeden Geschmack zu haben: von der Cafébar über hochwertige Lunch-Konzepte im Fast-Casual-Bereich für die Mittagspause bis hin zu Casual-Dining-Anbietern für ein exklusiveres Abendessen und coole Bars für den Abend und bis in die Nacht hinein.

„Wichtig ist: Das Foodtopia ist kein weiterer Food Court, sondern sehr, sehr viel mehr als das“, hob Food-Guru und ECE-Partner Jonathan Doughty die Idee des Konzepts hervor. „Unser Ziel ist, einen perfekten Ort zu schaffen mit einem umfangreichen Gastronomieangebot für unterschiedliche Anlässe und verschiedene Geschmäcker – und einem breiten Spektrum an Erlebnissen, großartiger Qualität und besonderem Service. Zu dieser Idee gehört eine Menge dazu: leckeres Essen und gute Drinks, aber eben auch Emotionen, Atmosphäre, besondere Erlebnisse, cooles Design und die tolle Architektur des MyZeil mit ihren spektakulären Eindrücken.“

Das vorgestellte Konzept der ECE basiert auch auf den Ideen und dem Engagement der späteren Betreiber im Foodtopia, die den neuen Gastronomie-Bereich mit Leben, Persönlichkeit und Atmosphäre füllen sollen. Gemeinsam mit Interessenten und potentiellen Mietern soll das Konzept daher weiterentwickelt und verfeinert werden.

Zu den besonderen Highlights des Foodtopia-Konzepts gehören außerdem bis zu vier verschiedene Terrassen – eine davon könnte sogar im siebten Obergeschoss über den Dächern der Stadt sein –, die großartige Ausblicke auf die Frankfurter Skyline bieten und für eine lässig-urbane Atmosphäre sorgen werden. Auch im Inneren soll ein ganz besonderes Ambiente die Besucher überzeugen und begeistern, mit verschiedenen Designelementen aus der internationalen Gastronomie-Szene, etwa im Urban-Gardening- und Vintage-Industry-Stil. Die Neuinterpretation einer Markthalle mit ihrem vielfältigen Angebot und ihrer lebendigen Atmosphäre soll die heute schon spektakuläre Glasarchitektur von Massimiliano Fuksas gestalterisch aufnehmen und mit neuen optischen Eindrücken neu inszenieren und in das Gebäude integrieren.

Teil der Konzeptidee für das MyZeil ist außerdem die Ansiedlung eines hochwertigen Programmkinos mit klassischem Kinoflair und außergewöhnlichem Service, das für ein besonderes Angebot im Entertainment-Bereich sorgen soll. Neben dem geplanten neuen Food-Bereich sind weitere umfangreiche Modernisierungs- und Umbauarbeiten im MyZeil geplant oder bereits in Arbeit: Dazu gehören ein neuer, hochwertig gestalteter Eingangsbereich, versetzte und neu angeordnete Rolltreppen, die für eine verbesserte Erschließung der Ebenen und eine optimierte Wegeführung im Objekt sorgen sollen, sowie die Umgestaltung der Mall, in der mit warmen, hochwertigen Materialien, neuen eleganten Sitzgelegenheiten und einem verbesserten Lichtkonzept eine besonders angenehme und zeitgemäße Atmosphäre erzeugt werden soll. Auch der Mietermix im MyZeil soll weiter optimiert werden und einen stärkeren Fokus auf hochwertige internationale Konzepte und den Ausbau des Sportangebots erhalten.

Das Investitionsvolumen für das gesamte Modernisierung- und Umgestaltungskonzept beläuft sich nach derzeitiger Planung voraussichtlich auf einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag. Die Ausarbeitung und Umsetzung des Konzepts liegen wie die Vermietung und das Management des MyZeil in Händen der ECE.

Über die ECE
Die ECE entwickelt, plant, realisiert, vermietet und managt seit 1965 Shopping-Center. Mit 199 Einkaufszentren im Management (davon 48 im Management der MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG) und Aktivitäten in 14 Ländern ist die ECE europäische Marktführerin im Shopping-Center-Bereich. In allen ECE-Centern zusammen erwirtschaften ca. 21.000 Einzelhandelsmieter auf einer Verkaufsfläche von insgesamt ca. 7,3 Millionen qm einen Jahresumsatz von rund 24 Milliarden Euro. Zu diesen Centern zählen u. a. das Milaneo in Stuttgart, das Aquis Plaza in Aachen, die Promenaden im Hauptbahnhof Leipzig und der Marmara Park in Istanbul. Zahlreiche weitere Shopping-Center sind europaweit in Bau oder Planung, darunter das Loom Bielefeld, das Cano in Singen sowie das Adigeo in Verona/Italien. In ihren Sparten Office, Traffic und Industries realisiert die ECE auch andere Gewerbeobjekte, so etwa die Intelligent Quarters in Hamburg, das ThyssenKrupp Quartier in Essen und das 25hours Hotel in Düsseldorf.

Pressekontakt:
ECE Projektmanagement
Christian Stamerjohanns
Sprecher / Leiter Public Relations
Tel.: 040 / 60606-6898
E-mail: presse@ece.de, www.ece.de

04_Welcome hall

08_CentralStage

09_Cinema

10_Social Drinking and Skybar

13_terrace 7th floor

Top

Comments are closed.

Top

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne! 069 - 29723970

Sie erreichen uns Mo-Mi von 10-20 Uhr und Do-Sa von 10-21 Uhr